Europa vor neuen Herausforderungen – Studienseminar in Brüssel

Lade Karte ...

Datum/Zeit
22.10.2015 - 23.10.2015
Ganztägig

Veranstaltungsort
Hotel Bedford


Studienseminar in Brüssel – 22.-23.10.2015 (Beginn: 22.10.2015, 07:00 h – Ende 23.10.2015, 20:00 Uhr)

 

Auch nach den Wahlen zum Europäischen Parlament in 2014 steht Europa vor weiteren großen Herausforderungen.
Da sind nicht nur die wachsenden sozialpolitischen Probleme durch die immer stärkere Aufspaltung der Gesellschaft in Arm und Reich. Durch die kriegerischen Auseinandersetzungen jenseits der europäischen Grenzen kommen immer mehr Menschen zu uns und suchen Schutz und Sicherheit. Die Europäische Union hat eine Schlüsselrolle bei der Bewältigung der ökonomischen und sozialen Probleme übernommen. Die Globalisierung ist zu einer bestimmenden Rahmenbedingung für die Politik und für die Menschen geworden. Die zunehmende Verflechtung ist in vielen Lebensbereichen spürbar.

Die Teilnehmenden erhalten einen Einblick hinter die Kulissen der Europäischen Union und erfahren, wie die Institutionen arbeiten. Wir besuchen das Europäische Parlament und die Europäische Kommission und informieren uns über deren Rolle in Europa. Wir diskutieren über den Europäischen Binnenmarkt und informieren uns über die Geschichte des europäischen Einigungsprozesses. Auch das aktuelle Thema TTIP erörtern wir mit sachkundigen Gesprächspartnern. Bei der Ständigen Vertretung der Bundesrepublik lassen wir uns erläutern, welche Schlüsselrolle ihr bei der Vermittlung deutscher Interessen in der EU zukommt.
Die europäische Sicherheitspolitik ist Thema bei einem Besuch des NATO-Hauptquartiers.

Für die Teilnahme an dem Studienseminar erheben wir einen Beitrag von € 70,00 (im DZ) bzw. € 110,00 (im EZ), der nach der Anmeldebestätigung zu zahlen ist. Mit der Überweisung des Teilnahmebeitrages wird die Anmeldung verbindlich.
Die Anreise nach Brüssel erfolgt ab Köln (Claudiusstr. 1) mit dem Bus.

Bei der Anmeldung bitte unbedingt die Seminarnummer 15-065 (Studienseminar Brüssel) angeben.

Seminarleitung: Dr. Bruno du Ban, Brüssel

Folgender Programmablauf ist vorgesehen (Auszug):

Donnerstag, 22.10.2015

07:00 Uhr   Abfahrt ab Köln, Claudiusstr. 1
10:00 Uhr   Thema: „Aufgaben und Struktur der Europäischen Kommission; Schwerpunkte der kommenden Monate“
– 12:00 Uhr Referat, Fragerunde und Diskussion
Referent:     N.N., Europäische Kommission
12:00 Uhr   Thema: „Der Europäische Binnenmarkt und Handelsabkommen mit Drittstaaten – was bedeutet das für die Menschen in Europa?“
– 14:00 Uhr Referat, Fragerunde und Diskussion
Visitors Centre of the European Commission Building ‘Charlemagne’, Rue de la Loi 170, Brüssel
Referent: N.N., Europäische Kommission
14:00 Uhr    Mittagspause
15:00 Uhr    Thema: „Brüssel – eine europäische Hauptstadt oder DIE Hauptstadt Europas?“
– 16:00 Uhr Politische Stadtführung durch das EU-Viertel
Referent: Dr. Bruno du Ban
16:30 Uhr    Thema: „Rückblick und Ausblick– Die Geschichte des europäischen Integrationsprozesses“ mit
– 18:00 Uhr Besuch des Parlamentariums
Referent: Dr. Bruno du Ban
18:30 Uhr   Ankunft Hotel Bedford, Rue du Midi 135-137, Brüssel
19:00 Uhr   Begrüßung der Teilnehmer/innen und Einführung in das Seminarprogramm;
– 20:00 Uhr Rückblick auf den ersten Seminartag
Leitung: Dr. Bruno du Ban, Brüssel
20:00 Uhr Abendessen im Hotel

Freitag, 23.10.2015

08:00 Uhr   Frühstück
09:00 Uhr   Thema: „Deutsche Interessen wahren – europäische Aufgaben lösen“
-10:30 Uhr   Informationsbesuch bei der Ständigen Vertretung der Bundesrepublik Deutschland in Brüssel
Referent: N.N., Ständige Vertretung der Bundesrepublik bei der EU
11:00 Uhr   Thema: „Das Europäische Parlament – Aufgaben, Struktur und Arbeitsweise“
-12:00 Uhr Informationsbesuch beim Europ. Parlament mit Diskussion zur Lage der Europäischen Union und ihren Herausforderungen für die Zukunft
Referenten: Cernoch Pawlak, Referent beim Europäischen Parlament und Herbert Hansen, Aachen
12:00 Uhr   Thema: “TTIP – Risiko oder Chance?“ – Diskussion zum Freihandelsabkommen mit den USA
-13:00 Uhr Einführung: Mario Damen, Wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Europäischen Parlament
13:00 Uhr   Mittagspause
14:30 Uhr  Thema: „Die NATO – Aufgaben und Perspektiven in einer sich rasch verändernden Welt“
– 16:00 Uhr Informationsbesuch und Gespräch bei der NATO, Boulevard Leopold III
Referent: N.N., Mitarbeiter bei der NATO
16:30 Uhr   Thema: „Waterloo – Das Ende eines europäischen Traum(a)s?“
-18:00 Uhr Referent: Dr. Bruno du Ban
18:00 Uhr Auswertung des Seminars, Abschlussgespräch und Seminarkritik
-19:00 Uhr
19:00 Uhr Abendessen
20:00 Uhr Rückreise

Zum Seminar anmelden:

Anmeldungen sind für dieses Seminar nicht mehr möglich.


*Pflichtfeld